Die Parallelschaltung

Parallelschaltung von Widerstšnden
Bei der Parallelschaltung gelten folgende Formeln:

Alle Verbraucher liegen an der selben Spannung an!

Der Gesamtstrom ist die Summe der Teilströme!

Der Leitwert ist die Summe der Kehrrwerte der Widerstände!



Ug=U1 = U2 = U3 = ...

Ig=I1 + I2 + I3 + ...

G= R1-1 + R2-1 + R3-1 + ...

Die Parallelschaltung ist die am häufigsten vorkommende Schaltung. Denn alle Verbraucher werden im Haushalt parallel zueinander angeschlossen.